Hinweis!

Dieser Beitrag ist oben festgepinnt. Die aktuellsten Beiträge findet Ihr unter diesem Beitrag.

Da es hier mittlerweile immer mehr geschützte Beiträge „am Stück“ gibt,…

… ein Hinweis für die Allgemeinheit: Man kann rechts in der Seitenleiste unter „Ermittlungsakten -> Beitragsarten -> öffentlich“ einstellen, dass man eben nur die öffentlichen Beiträge sieht. Das erleichtert den Lesefluss ungemein 😉

… und ein Hinweis für die Krimispielgruppe: Wie gesagt, es gibt hier mittlerweile vielevieleviele geschützte Beiträge. Unter Umständen müsst Ihr seeeeeehr viel scrollen, bis Ihr zu den Infos gelangt, die Ihr aktuell sucht. Wenn Ihr das zumindest etwas eingrenzen wollt, klickt in der rechten Seitenleiste unter „Ermittlungsakten -> Unsere Krimispiele ->…“ das Spiel an, zu dem Ihr die Infos sucht – dann habt Ihr zumindest nur die geschützten Beiträge, die auch das Spiel betreffen.

Geschützt: Birgit – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Wiebke – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Sarah – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Moni – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Sandra – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Gesa – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Heiko – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Fakten

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Juhu!

Bereits am Freitag geht es endlich, endlich, endlich mit einem Krimispiel „live und in Farbe“ weiter. (Übrigens: Wir hätten die Möglichkeit, noch 1 – 2 Spieler/innen unterzubringen. Ihr müsstet Euch aber asap bei mir melden. Wir spielen in einer Gaststätte mit gut bürgerlicher Küche in Laatzen)

Und wer hier öfter mal liest, weiß: Es folgen ein paar geschützte Beiträge.

Juhu! Endlich geht es weiter – wie aufregend!

Von Zwölfen, die auszogen um einen Kriminalfall zu lösen

… ein mordsmäßig kriminelles Märchen aus dem Zarenreich derer von Clarks

Es war einmal eine Gruppe von zwölf besonders neugierigen und experimentierfreudigen Ermittlern und Ermittlerinnen, die trafen sich am 13. Juni 2015 im Schloss des Clark-Clans, um einen sehr eigenartigen Mordfall auf der Alm zu lösen, von dem die hochwohlgeborene Edeldame Cornelia H.-Müller berichtet hatte. Diese Gruppe nannte sich „Der Clark-Clan ermittelt“, denn einer von den Zwölfen, nämlich der Gemahl der Großfürstin, blickte auf eine lange Dynastie eines Clans aus Wales zurück.

Seltsamerweise war der Fall nur zu lösen, indem ein Jeder und eine Jede von den Zwölfen sich in jeweils einen der verdächtigen Untertanen versetzte. Da solch harte Arbeit hungrig macht wurde während der Ermittlungen gar lecker geschmaust.
Als der Fall gelöst war, fassten die Zwölf den tapferen Entschluss, weitere Fälle zu lösen.

Und wie das so ist, fanden sich zuerst die Frauen unter den Zwölfen wieder zusammen, um einen weiteren Fall aus der Feder der edlen Dame Cornelia H.-Müller zu lösen. Nun hatte sich aber die Kunde von den Zwölfen, die auszogen, um einen Mordfall zu lösen, bereits bis ganz weit weg herumgesprochen, und es waren weitere Frauen gekommen, um den Mordfall zu lösen.

Und wieder sprach sich Kunde herum, dass eine tapfere Gruppe von Ermittlern und Ermittlerinnen Kriminalfälle löste, indem sie die Rolle von allen Verdächtigen übernahm, so dass immer mehr und mehr und mehr Ermittler und Ermittlerinnen sich ihnen anschlossen. Und sie lösten Fälle und schmausten, sie lachten und weinten, sie feierten und stritten, und blieben doch immer zusammen.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann ermitteln, schmausen, lachen, weinen, feiern und streiten sie noch heute.

Doch halt, sie tun das alles ja noch heute. Und das seit fünf Jahren!
Aus den Zwölfen, die auszogen, um einen Mordfall zu lösen, sind die Vielen aus dem Zarenreich geworden, nämlich Deutschlands größte Krimispielgruppe. Um die 50 ausgewachsenen Ermittler und Ermittlerinnen und 10 kindliche Ermittler und Ermittlerinnen treffen sich immer und immer und immer wieder. Und weil das so schön ist und sie sich so freuen, sollten eigentlich alle etwas von der Freude haben.

Deswegen haben sie sich nicht nur das güldene Jubiläumslogo gegönnt, sondern wollten die Regenten und Bewohner der benachbarten Vereins- und Gruppenreiche einladen, um mit ihnen zu feiern. Leider haben ihnen aber die bitterbösen Herrscher aus dem Reiche Corona den Krieg erklärt. Wer will und kann da schon ein Freudenfest feiern?

Weil die Vielen aber immer noch mit allen ihren Freude teilen und feiern wollen, laden sie nun alle für das nächste Jahr ein – dann feiern sie eben ihre Einschulung 😉

– ca. 50 feste Gruppenmitglieder bei den Erwachsenen, 10 Krimispiel-Junioren
– eine Kirchengemeinde
– viele Ortschaften, mehrere Bundesländer
– 32 Spiele, ca. doppelt so viele Spielrunden
– 783 Blogbeiträge, 8 Blogseiten, 257 Mediadateien, diverse Beiträge, Bilder usw. (auch zusätzlich) bei Twitter, Instagram und Facebook, unzählbar viele Beiträge, Biolder und Videos bei WhatsApp (alleine schon die Rätsel!!! – kleiner Insider)
– eine Wochenendfreizeit
– mehrere Feiern
– und noch ganz viel mehr, was erwähnenswert wäre
– und ganz viel, was sich nicht in Worte fassen lässt!

Wir sind fünf, hurra!!!

*Stimmung*
*Konfetti*
*Senf an die Decke*


Besondere Zeiten…

… erfordern besondere Maßnahmen.

Deswegen haben wir letzten Samstag in unserem brandneuen Forum „Baker Street No 10“ gespielt. Aus Gründen ruckelte und zuckelte es etwas, und so ganz generell müssen wir noch hier und da an dieser Spielart schrauben, aber: Dochdoch, ein Krimispiel in einem Forum – das kann man mal machen, und so wird das nicht unser letztes Spiel im Forum gewesen sein! Die Spiele aus der Krimi-Snack-Reihe des Samhainverlags scheinen da übrigens sehr gut zu passen!

Und damit auch niemandem langweilig wird 😉 , löst die Krimispielgruppe gerade eine Rätselmission, die das Team von „Breakout Göttingen“ erstellt hat.

Nächste Woche wird es aber erstmal ein Spiel per Videochat geben, nämlich

am Gründonnerstag, den 09. April
ab 19 Uhr
per Skype.


Wir spielen das Spiel „MorgenGrauen“ von Cornelia H.-Müller, was thematisch in Bayern verortet ist.

Und jetzt kommt’s: Wenn Ihr wollt, könnt Ihr mitspielen! Das ist die Gelegenheit, wenn Ihr zu weit weg wohnt, um mal vor Ort mit uns zu spielen. Aber natürlich könnt Ihr Euch auch anmelden, wenn Ihr hier in der Nähe wohnt, und aus anderen Gründen (noch) nicht zu unserer Gruppe gehört.

Ihr könnt Euch per Email an derclarkclanermittelt(ät)meine-wahrheit-deine-wahrheit(punkt)de anmelden, bei Facebook per PN über unsere Facebookseite („Der Clark-Clan ermittelt“) oder bei Instagram (wir_ermitteln) per PN. (Und wer mich persönlich kennt, darf natürlich all die anderen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme nutzen, die zur Verfügung stehen.)

Übrigens: Die Spieler/innen, die bei diesem Spiel dabei sind, sichern sich damit automatisch einen Platz für die beiden „Fortsetzungen“ (die man auch spielen kann, wenn man das erste Spiel nicht kennt), die wir dann -wenn alles klappt- in gewohnter Manier alle gemeinsam vor Ort spielen werden. Den Platz könnt Ihr in Anspruch nehmen, müsst Ihr aber nicht.

Wenn Ihr Euch zum Spiel anmeldet, akzeptiert Ihr folgende

Regeln:

– Ihr seid mindestens 18 Jahre alt.

– Anmeldungen sind bis einschließlich Sonntag, den 05. April möglich. Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Gehen mehr Anmeldungen ein, als es Rollen gibt, wird ausgelost, wer mitspielt. Am Montag, den 06. April, erfahrt Ihr dann, ob Ihr beim Siel dabei seid.

– Gruppenmitglieder erhalten die gewohnten Bonuspunkte für das Spiel.

– Infos zum Siel und zu Euren Rollen erhaltet Ihr vorab. Ich kann sie allerdings nicht für Euch ausdrucken o.ä.

– Wer mag, kleidet sich beim Spiel passend zu seiner Rolle (kein Zwang). Wer eine Rolle spielt, die nicht seinem Geschlecht entspricht, macht das aber auf jeden Fall kenntlich.

– Ihr bastelt Euch irgendeine Art von Namensschild, das beim Spiel für alle gut sichtbar ist.

– Ob Knabberkram oder ausuferndes Menü, ob Wasser oder Champagner: Während des Spiels wird gegessen und getrunken. Wir spielen schließlich ein „Krimidinner“ 😉

– Ihr bleibt während des gesamten Spiels online. Es wird Pipi- und Raucherpausen geben.

Hach, das wird eine Gaudi!

Und in Kürze gibt es dann auch mal wieder etwas für unsere Krimispiel-Junioren!

Geschützt: Hinweis 2

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Hinweis 1

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Unser Spielstart ins Jahr 2020

Im Januar haben wir 2 x „Time Zone Murder“ gespielt.

Beim ersten Termin sah das so aus:





Und beim zweiten Termin so:



Es waren zwei richtig tolle Spielrunden, bei denen viel gelacht, aber vor allem viel verdächtigt, vermutet, beschuldigt und gerätselt wurde. Und es war ganz deutlich zu merken, wie sich die Gruppe verändert und entwickelt hat.

Wer das Geschehen um unsere Gruppe schon länger verfolgt, wird wissen, dass wir dieses Spiel bereits im Jahr 2016 in zwei Runden gespielt haben. In dem Jahr habe ich nämlich bei der Crimelady Simone Ehrhardt gewonnen, dass sie ein Spiel nach meinen Wünschen und Vorstellungen schreibt. Und „Time Zone Murder“ war das Ergebnis, über das ich mich immer noch sehrsehrsehr freue.

Und da das Jahr 2020 für uns ein besonderes Jahr ist, musste es im Januar eben auch dieses ganz besondere Spiel sein.
Von den beiden Spielrunden gibt es vorerst nicht mehr Bilder, eben weil das für uns besondere Jahr und dieses Spiel zusammenhängen.
Mehr dazu verraten wir schon bald! 😉

Spielerin Tanja berichtet:

Zum Jahresende traf sich die Elite der Stars und Sternchen erneut zu einer der interessantesten Preisverleihungen überhaupt. Tom Speeds neuster Streifen hat mächtig abgesahnt.
Die Award-Party fand danach im Hotel statt, in diesem Fall einem bereitgestellten Gemeindehaus.

Während auf dieser Party nicht nur (oder fast gar nicht gefeiert wurde) ging es heiß her. Stars und Sternchen wollten natürlich direkt in die bereits angekündigten Neuverfilmung en der anwesenden Drehbuchautoren. Doch aufgepasst, wem man denn wirklich vertrauen möchte…..

Bei diesem Larp-Spiel ging es heiß her. Wurde der Polizei doch sie Marke geklaut. Einem zweiten Mordopfer (die Reporterin, war wohl einigen ein Dorn im Auge) erklärt, dass sie Polizei noch nicht zuständig wäre: Hier benötigen wir einen Arzt, ich bin nur von der Polizei.“ Auch die Erpressung war der Polizei nicht wichtig, war sie anwesende Polizistin doch von der Mordkommission. Und nicht zu vergessen ist auch, dass das Medium reihenweise für Verwirrung sorgte.

Dem reichhaltigen bunten Buffet ist es zumindest zu verdanken, dass niemand verhungert ist.

Und so sah das aus (Fotos von Carmen):



Kostüm-Special im November

Vor lauter Spielerei kommt man gar nicht dazu, Spielberichte zu schreiben 😉

… deswegen lassen wir hier vor allem mal Bilder sprechen.

Damit keiner ziellos durch Ingeln-Oesselse irren musste, hing ausnahmsweise mal ein kleines *hüstel* Zettelchen im geparkten Auto. (Konnte ja keiner ahnen, dass die Spieler/innen dann später fast freiwillig durch Oesselse irrten 😉 )



Deko, Deko, Deko:













Buffet und „Bar“ waren später sehr gut gefüllt:





Das Buffet bewachte meine „kleine“ Freundin



Irgendwer hatte einen kleinen Quälgeist mitgebracht



Ein paar Gruppenfotos mussten einfach sein







Ein Hexentanz, ein Hexentanz…



Das Gejaule hat man vermutlich im ganzen Ort gehört. Ja, wir waren das!



Alles Zombies, oder was?



Im Anschluss an das Spiel mussten noch ein paar Dinge erledigt werden:

Thomas wurde zum Oberklugscheißer ernannt und erhielt natürlich gleich seine Medaille. (Leider ohne Foto)
Die Ober-Ober-Klugscheißerin Wiebke erhielt auch endlich ihre Medaille. (Leider auch ohne Foto)
Und natürlich erhielt auch der Ober-Ober-Ober-Ober-Klugscheißer Rainer seine Medaille. (Leider natürlich auch ohne Foto)
Heiko erhielt endlich (!) seinen Preis, den die Monarchin ihm noch schuldete. (Kein Foto für Euch)
Und: Halli hatte im November bereits so viele Gruppen-Bonuspunkte gesammelt, dass sie ihre Eintrittskarte für die Bonusaktion erhielt (mit Foto!!!):



Und ganz zum Schluss schaffte das Volk es endlich 😉 , die Monarchin zu krönen:



Unvorteilhaft, aber im vollen Ornat 😀 :



„Alles zu meinem Vergnügen!“ 😉

Geschützt: Judith – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Laura – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Melina – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Thomas – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Sarah – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Kathrin – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Heiko – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Gesa – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Monika – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Axel – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Anke – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Christina – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Tanja – Rolleninfos

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: